Dienstleistungen

Außergerichtliches Inkasso

Übernahme des gesamten Mahnverfahrens für voraussichtlich unbestrittene, fällige Forderungen.

Diese Phase der Sachbearbeitung enthält die schriftliche außergerichtliche Aufforderung an den Schuldner, die fällige Forderung zu begleichen, die Überprüfung der Finanzlage des Schuldners, das intensive Telefoninkasso sowie den Abschluss und die Überwachung von Ratenzahlungsvereinbarungen.

Sollte der Schuldner unbekannt verzogen sein, erfolgt die Ermittlung des neuen Aufenthaltsortes.

 

Gerichtliches Inkasso

Hier wird ein vollstreckbarer, gerichtlicher Titel durch die Einleitung des gerichtlichen Mahnverfahrens in Zusammenarbeit mit unseren Vertragsanwälten erwirkt. Im Anschluss hieran erfolgt die Einleitung von effektiven Zwangsvollstreckungsmaßnahmen in das Vermögen des Schuldners.

 

Nachgerichtliches Inkasso (Überwachungsverfahren)

Sollte die titulierte Forderung vorerst nicht beitreibbar sein, wird der Vorgang in das Überwachungsverfahren genommen um die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Schuldners routinemäßig überprüfen zu können.

Selbstverständlich wird auch die Beitreibung bereits titulierter Forderungen übernommen.